#5Books – Welttag des Buches

So viele Bücher, die es gibt auf der Welt, so viele unglaubliche Geschichten, so viele Tore und Türen in andere Welten, Zeiten, Universen. Der Welttag des Buches ist ein guter Anlass, um euch zu zeigen, in welche fünf Buchseiten ich am liebsten abtauche

– zumindest derzeit. Es kann immer sein, dass sich die Liste mit dem nächsten Buch, das ich lese, verändert.

Hier also meine #5Books:

The Black Jewels Trilogy – Anne Bishop: Eine wunderbare Geschichte auf der dunklen Seite der Fantasie. Es geht um Ehre, Freundschaft, Liebe, Vertrauen und wie sehr schon kleine Gesten die Welt verändern und neue Hoffnung geben können.

Pride and Prejudice – Jane Austen: Wer würde nicht gern einen Mister Darcy treffen? Eine Liebesgeschichte, die ganz ohne Antagonisten auskommt, Stolz und Vorurteil sind es, die den Liebenden im Wege stehen, nicht eine dritte Person.

Die unendliche Geschichte – Michael Ende: Einmal selbst auf Fuchur über Phantasien fliegen und mit der kindlichen Kaiserin im Elfenbeinturm reden – das Buch bringt mich zumindest in der Phantasie ziemlich nahe an den Glücksdrachen und die Kaiserin heran. (Die ist leider nicht auf dem Bild, da ich noch keine eigene Ausgabe des Buches habe)

#5Books

The Alton Gift (A Novel of Darkover) – Marion Zimmer Bradley & Deborah J. Ross: Stellvertretend für alle Darkover-Romane habe ich mich für diesen entschieden. Eine telepathische Gesellschaft, die aufgrund ihrer Geisteskraft ganz eigene, gesellschaftliche Regeln entwerfen müsste und sich durch die Raumfahrt den Terraner auf eine harte Probe gestellt sieht. Diese Welt ist immer wieder einen Besuch wert.

Märchenmond – Wolfgang und Heike Hohlbein: Mein erster Hohlbein-Roman und das Buch, dass mich vollends für die Phantastik begeistert hat. Wie könnte es also nicht auf der Liste stehen? Kim gelangt nach Märchenmond, um seine Schwester zu retten, erlebt zahlreiche Abenteuer, schließt Freundschaft mit allerhand wundersamen Wesen, reitet auf einem Drachen – ich lese es auch heute immer noch wieder gerne.

Die Idee der #5Books am Welttag des Buches ist von den BartBroAuthors, bei denen ich Mitglied bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.