Stephanie Quitterer – Hausbesuche

Einmal in andere Wohnzimmer linsen, sehe wie andere Leute so ihre vier Wände einrichten – das ist eine Neugier, die es auch bei mir gibt. Ich bin allerdings nicht so mutig wie Stephanie Quitterer und gehe einfach mit einem Kuchen los, klingeln bei den fremden Nachbarn und lade mich zum Kaffeekränzchen ein. Weiterlesen

Terry Pratchett – Alles Sense

Ich liebe Pratchett-Romane. Ein Bekannter drückte mir vor 9 Jahren meinen ersten Scheibenwelt-Roman in die Hand – „Schweinsgalopp“ . Danach war ich ein Fan und so etwa einmal im Jahr brauche ich einen Ausflug auf die Scheibenwelt. Dieses Mal griff ich in der Buchhandlung nach „Alles Sense“ – vor allem, weil der Tod darin mehr als einen Auftritt hat. Weiterlesen

Christin Thomas – Hope – Unsere einzige Hoffnung

Die Menschen wohnen auf Hope, einem neuen Planeten, da sie ihren in einem Krieg vernichtet haben. Auf Hope trennten sich die Menschen in zwei Lager – diejenigen, die weiter forschten und Technik entwickelten, wie Roboter mit künstlicher Intelligenz, zuletzt sogar einen mit Gefühlen und einem Bewusstsein. Demgegenüber stehen die Jäger, die Menschen, die zurück zur Natur wollen.
Unterstützt werden die Jäger von den Magiern, einer außerirdischen Rasse, die die Elemente beeinflussen können. Weiterlesen

Jill Noll – Zwischenwelt

In Zwischenwelt hat die Autorin Jill Noll eine interessante Magieform entwickelt. Rein durch Energie können Gegenstände und Menschen beeinflusst werden, Runen können einen vor Magie schützen.
Die Seelen werden von der Antagonistin in eine Zwischenwelt gezogen, in der normalen Welt bleiben nur die Körper übrig, die sich wie Zombies verhalten – und jeden Menschen in die Zwischenwelt schicken, der noch nicht da ist. Weiterlesen