Januar – Was ist passiert, was ist demnächst geplant?

Es wird Zeit für einen kleinen Monatsrückblick sowie eine Vorschau auf Februar und die anderen Monate, die noch folgen werden.

Kommen wir gleich zum Positiven: Mein Verlag hat mit mir abgesprochen, in welchem Zeitrahmen wir meine Trilogie veröffentlichen könnten – es wird also neue Bücher von mir geben, yay!

Außerdem ist „Write your Book“ (kurz: WriYoBo) gestartet, eine Autorenchallenge von der Schreibnacht. Ich bin in der Gilde Schreibmaschine und bisher schlagen wir uns echt gut. Im Januar habe ich mein Soll von 10.000 Wörtern geschafft – immerhin will der dritte Band der Trilogie fertig werden. Wenn alles im Zeitplan bleibt, kann ich im April/Mai „Ende“ unter die Rohfassung setzen und mich einer neuen Geschichte zuwenden, die immer mehr Aufmerksamkeit von mir verlangt.

Was für den Februar geplant ist: Wieder die 10.000 Wörter bei #WriYoBo knacken, mich in die 3-Akt-Theorie einlesen (ja, so langsam ist mal ein wenig Weiterbildung im Schreiben angesagt) und eventuell eine neue Blogkategorie eröffnen: Nähkästchenplaudereien. Ich sage euch Ende Februar/Anfang März, was daraus geworden ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.